• PDF

Herzlich willkommen bei den Schaftspaltern!

Bogenschießen: Das liegt zwischen Kindertraum und Zen-Meditation, zwischen Spiel, Freizeitgestaltung und Leistungssport. Es sieht ebenso einfach aus wie elegant, aber es hat durchaus seine Tücken. Den einen reizt das Archaische, die andere das High Tech. Die eine möchte mit dem traditionellen Bogen ins Gelände oder in den Wald - dem anderen kommt es auf die Präzision exakt gezielter Schüsse an, mit dem olympischen Recurvebogen direkt ins Gold. Für die einen ist es ein Sport. Für die anderen eine Kunst. Oder eine Meditation. Oder eine Lebensart.


Genau diese Breite deckt unsere Abteilung auch ab: Breiten- wie Leistungssport, die Bogenarten FITA/Recurve, Jagdrecurve, Langbogen und Selfbow, instinktives bzw. intuitives Schießen ... und eine eigene Mittelaltergruppe - Freystatt - gibt es auch.

Vielleicht möchten Sie diese Sportart einmal genauer kennenlernen? Unter fachkundiger Anleitung können wir Ihnen die Grundlagen in eigenen Anfängerkursen vermitteln. Anfängerkurse beginnen je nach Bedarf - hier geht´s zu unseren Bogenkursen.

Aber warum soll man für so eine simple Bewegung, wie man sie beim Bogenschießen ausübt, überhaupt einen eigenen Kurs besuchen? Tatsächlich sieht es weit einfacher aus als es ist ... wobei die Schwierigkeit mehr im Menschen liegt als im Sportgerät. Wie leicht hat man sich den Schultermuskel gezerrt! Und um das zu vermeiden lohnt es sich durchaus, einen Kurs zu besuchen und sich genau zeigen zu lassen, wie man das vermeidet - und wie man die eigenen Fähigkeiten kontinuierlich steigern kann.

Sie sind aber kein Anfänger sondern bereits erfahrene Schützin, erfahrener Schütze?
Dann herzlich willkommen!

Ab August 2014 findet jeden ersten Montag im Monat zwischen 17:00 – 19:00 Uhr ein für jeden offenes Schnupperschießen statt. Scheibengeld sind 15 Euro.

Was wir Ihnen alles bieten können, davon können Sie auf unserer Homepage einen kleinen Teil sehen ... mehr gibt´s life. Es geht uns nicht zuletzt um das Vereinsleben: vom gemeinsamen Training, von gemeinsamen Turnierbesuchen, vom Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Unterstützung bei der Materialwartung bis hin zu den Sonnenuntergängen am Lagerfeuer, am Grill ...
Der Spaß kommt dann ganz von alleine.

Erwachsene Mitglieder können bei uns zeitlich unbegrenzt trainieren - sie haben jederzeit Zutritt zum Schießplatz in der Pichelswerder Straße in Pankow (gleich hinter der „Grenze" zum Wedding gelegen) - S-Bahn Wollankstraße. Siehe hier.

Und damit:
Alle ins Gold -
Alle ins Kill!

kb, 22. April 2009