Sportangebot

  • PDF
  • Drucken

Feld/3D

img_35673.jpg
"Alle ins Kill"
"Traditionelles Bogenschießen ist – so eigenartig das auch klingen mag – die jüngste Bogensportdisziplin." (Vorderegger 2010)
Ausgehend von dem Bedürfnis, die technischen Hilfs-Accessoires und engen Regeln des FITA-Bogenschießens abzulegen hat sich das Traditionelle Bogenschießen zu einer eigenständigen und sehr vielseitigen Bogensportart entwickelt.


Weiterlesen: Feld/3D

  • PDF
  • Drucken

FITA/Recurve

"Alle ins Gold"

FITA/Recurve ist wohl die älteste Bogensportklasse und auch olympische Disziplin.
In dem englischen Wort „Recurve" steckt „zurückgebogen": die Enden der Wurfarme sind bei diesem Bogentyp so stark zurückgebogen, daß die Sehne (im entspannten Zustand) anliegt. Der Bogen ermöglicht durch diese „Rückbiegung" einen weiteren, weicheren Auszug und damit einen höheren Wirkungsgrad. Mit dieser Leistungssteigerung sind allerdings auch hohe Anforderungen an das Material verbunden, wodurch er zu einem technisch hochentwickelten Schießinstrument geworden ist ... beim Recurve-Schießen sind Stabilisatoren, Visiere und Auszugsmarkierungen (Klicker) erlaubt.

Weiterlesen: FITA/Recurve

  • PDF
  • Drucken

Mittelalter

Was ist Freystatt?

ie Mitglieder von Freystatt haben es sich zum Ziel gesetzt, die Kultur des europäischen Mittelalters nachzuvollziehen und darzustellen. Dies kann man bei uns auf verschiedenen Gebieten wie dem Schaukampf, bei schaustellerischen Aktivitäten und in den unterschiedlichen Handwerken ausüben.

Weiterlesen: Mittelalter